Das erste Mal mit Baby auf Reisen - Teil 2

Wie im ersten Teil versprochen, möchte ich euch nun davon berichten, wie wir bei unserem Hotelaufenthalt gewickelt haben...

 

Im Hotel ist es leider bei einem Aufenthalt von mehr als einer Nacht für uns nicht möglich gewesen mit unseren Stoffis zu wickeln. Es wäre einfach zu unhygienisch die Windeln solange zu lagern bis wir wieder zuhause sind und waschen können bzw. wenn wir sie vom Hotel hätten waschen lassen, weiß man nicht welche Waschmittel im Hotel verwendet werden. Und das sind vermutlich sicher "Chemiekeulen" - somit ein absolutes "No Go!" für uns!

 

Daher habe ich lange nach einer natürlichen Alternative zu unseren heißgeliebten Stoffis gesucht. Man glaubt es kaum, aber nach langem Suchen bin ich dann im "denns Biomarkt" fündig geworden!

 

Und zwar haben wir uns für die Bio-Windeln von Naty entschieden.

 

Die ausschlaggebenden Gründe, warum wir uns dafür entschieden haben sind hier kurz aufgezählt:

  • natürlich atmungsaktiv
  • ohne Chlor und Duftstoffe
  • natürliche und nachwachsende Rohstoffe
  • Folie aus Maisstärke nicht genmanipulierten Ursprungs

 

Die Prinzessin war sehr zufrieden damit und wir haben mit einem guten Gewissen für die paar Tage eine natürliche Alternative gehabt. Der Müll bleibt halt leider trotzdem... :(

Wir können euch diese Windel-Variante absolut empfehlen. Jedoch muss ich aber sagen, dass nichts vergleichbar so toll ist, wie die Stoffis. Wir sind einfach ein riesen Fan davon! :)

 

Bei den Feuchttüchern habe ich mich für Baby-Pflegetücher aus unserer Hausapotheke entschieden. Auch hier muss ich sagen, für die paar Tage eine tolle Alternative, aber ich bin froh, nun wieder die selbst gemachten Tücher mit Kokosöl und Wasser verwenden zu können.

 

Wir hoffen, dass wir euch einen kleinen Einblick geben und euch vielleicht eine Entscheidungshilfe sein konnten! ;)

 

Im dritten Blog-Teil verrate ich euch dann nochmal ein paar Lokaltipps.

 

Alles liebe,

Eure Naturfamilienmama

Kommentar schreiben

Kommentare: 0