Meine „MamaAuszeit“ im Narzissen Vital Resort

Heute möchte ich euch davon erzählen, wie und vor allem wo ich immer wieder meine Kraft auftanke um voll und ganz für meine Familie da zu sein. 

 

Das geht für mich einfach am besten im Narzissen Vital Resort. Das Solebad befindet sich in Bad Aussee, inmitten einer wundervollen Bergkulisse mit einem traumhaften Blick auf das Dachsteinmassiv. 

 

Einmal im Monat findet dort der sogenannte „Sole, Mond und Sterne“-Abend statt. Das tolle an dieser Veranstaltung ist, dass die Öffnungszeit von 21 auf 24 Uhr ausgeweitet wird. Somit hat man genügend Zeit um den Abend so richtig zu genießen. 

 

Zu Beginn schwimme ich meist ein paar Längen im Sportbecken, danach kann ich mich noch viel besser Entspannen – und das geht am besten im Sole-Außen-Becken mit wunderschönen Blick auf das Dachsteinmassiv und im Solekristall, welcher das Herzstück des Solebads darstellt. Der Solekristall ist eine Glaskuppel inmitten der Badehalle in der sich ein Soleinhalationsdampfbad und eine Felsgrotte mit wohlig warmen Solewasser und Unterwassermusik befinden.

 

Das Highlight eines jeden Sole, Mond & Sterne-Abends ist es, wenn es draußen dunkel wird und der gesamten Innen- und Außenbereich des Bads mit Kerzen beleuchtet ist. Diese Stimmung ist einfach himmlisch! 

 

Auch das Aufgussangebot des Saunabereichs lässt absolut keine Wünsche offen. Es ist absolut für jeden was dabei. Und ein besonderes Highlight ist der „Bier & Barbecue-Aufguss“. Um eine Vorstellung zu kriegen was bei diesem Aufguss passiert gibt’s hier ein kurzes Video.

 

Besonders hervorzuheben sind übrigens die genialen Massageangebote. Die Therapeutinnen vom MedicalWellness verstehen ihr Handwerk und ich kann euch nur wärmstens empfehlen, eine Massage dort zu buchen!

 

Und nach so vielen Aktivitäten knurrt natürlich auch mal der Magen. ;) Das Restaurant hat mich mit hervorragender Küche überzeugt. Das tolle Angebot an  vegetarischen und veganen Speisen hat mich als Vegetarierin besonders gefreut.  

Übrigens gibt’s an jedem Sole, Mond & Sterne-Abend ein „Kombi-Angebot“: Tageseintritt bei Sole, Mond und Sterne + ein 2-Gang-Abendmenü um 25 EUR. 

 

Diese MamaAuszeit wirkt wahre Wunder und ich fühle mich danach wie ein „neugeborener Mensch“. Einfach komplett tiefenentspannt! :)

 

Abschließend gibt es noch zu erwähnen, dass das Narzissen Vital Resort nichts für einen Familienausflug mit Kindern ist.  Dafür ist es umso besser geeignet um einen erholsamen & kinderfreien zu verbringen. Wer eine geeignete Therme für einen Familienausflug sucht, wird nicht weit vom Narzissen Vital Resort in Bad Ischl oder Bad Mitterndorf fündig, dort gibt es auch entsprechende Angebote, die Kinderherzen höher schlagen lassen…

 

Kontakt

Narzissen Vital Resort

Pötschenstr. 172

A-8990 Bad Aussee / Reitern

Web: www.vitalresort.at 

 

mehr lesen

Galoppy Kids – wo Kinderträume wahr werden

Am Freitag waren wir bei Petra Stockinger von „Galoppy Kids“ zu Gast. Wir durften uns ihren Hof anschauen und unsere kleine Tochter hat sogar eine Reitstunde mit Pony „Desdi“ genießen dürfen.

 

Petra liebt ihren Beruf, den sie nun seit mehr als 30 Jahren ausübt. Sie ist ausgebildete FEBS-Reitpädagogin und hat einige Nebenausbildungen, wie z.B. „Dipl. Sensorische Integration“, Orthopädisches Reiten und vieles mehr absolviert. Im integrativen Reiten hat Petra bereits 25 Jahre Erfahrung und ist österreichweit quasi die einzige Reitpädagogin die „Sensorische Integration mit Pferden“ anbietet. Übrigens: Petra ist auch Kinderbuchautorin. Hier findest du ihre bereits veröffentlichten Bücher.

 

Auf ihrem Reithof „Galoppy Kids“ sind ausschließlich Kinder berechtigt zu reiten. Die Erwachsenen können gerne als Begleitung mitkommen, aber zu den Pferden dürfen nur die Kids. Die Reitstunden werden von Petra mit sehr viel Liebe angeleitet und die Kinder aber auch zur Selbstständigkeit und Teamarbeit herangezogen (Pferd putzen, Vorbereiten fürs Reiten, danach wieder zum Platz bringen). Nach der Reitstunde findet immer eine kleine Nachbesprechung im eigens dafür gestalteten Raum statt. Hier sind auch die Eltern mit dabei.

 

Die Reitstunden werden ganzjährig angeboten und so viel wie möglich draußen in der freien Natur durchgeführt. Wenn das Wetter aber mal einen Strich durch die Rechnung macht, gibt’s auch eine Reithalle, in der die Stunden abgehalten werden können.

 

Nach einem Hofrundgang war es endlich soweit und unsere kleine Maus durfte nun auch selbst den Tieren ganz nahe sein. Zuerst beim gemeinsamen Strigeln und schließlich auch bei ihren ersten Reitversuchen auf „Desdi“.

Desdi ist mit mehr als 30 Jahren ein  sehr erfahrenes  Pony das vom Schlachthof gerettet wurde. Für Emilia war es wohl Liebe auf den ersten Blick, denn sie begann sofort mit Desdi zu „kuscheln“ und war fast gar nicht mehr vom Rücken des Ponys runterzubringen.

 

Zum Abschluss bekamen wir sogar noch ein „Galoppy Kids“-Shirt als Andenken an diesen tollen Nachmittag geschenkt.

Wir können als Fazit nur sagen – hier werden wirklich Kinderträume wahr! Der Hof wird mit so viel Freude und Liebe zu den Tieren geführt, was man auch wirklich spürt.

 

Danke an Petra für die Einladung zu „Galoppy Kids“. Wir kommen auf jeden Fall wieder und freuen uns schon auf die nächste Reitstunde am Reithof von Petra. 

 

 

Kontakt
Petra Stockinger
www.galoppy-kids.at
Tel. 0650/761 88 55
 
Ittensam 11, 4653 Eberstalzell

mehr lesen

"buntgesteppt" - handgemachte Kinderkleidung

Heute stelle ich euch ein neues oberösterreichisches Kleinunternehmen vor.

"buntgesteppt - handgemachte Kinderkleidung

 

Ich möchte euch nun ein bisschen etwas zur Gründerin erzählen. Nina ist 28 Jahre alt und hat zwei Kinder. Früher war sie im Marketing tätig, doch nach der Geburt ihres ersten Sohnes (4 Jahre) hat sie das Nähen für sich entdeckt. Schon vor vier Jahren hatte sie den großen Wunsch, sich mit der Herstellung von Kinderkleidung selbstständig zu machen. Damals gab es jedoch noch keine Möglichkeit dazu... Nach jahrelangem Warten (und vielen Kleidungsstücken später) gab es heuer erstmals die Möglichkeit die Befähigungsprüfung abzulegen und sich selbstständig zu machen. Nina zögerte nicht lange und erfüllte sich ihren sehnlichsten Wunsch. 

 

Bei "buntgesteppt" wird sehr viel Wert auf Qualität und Langlebigkeit der Produkte gelegt. Es gibt eine riesengroße Auswahl an Stoffen, welche großteils aus Bio-Qualität sind. Und das Tolle ist: auf Kundenwunsch besorgt Nina auch Stoffe, die sie (noch) nicht in ihrem Sortiment hat. Ein weiteres tolles Extra: Die Kleidung kann auf Wunsch mit einer Stickmaschine oder Plotter veredelt werden. 

 

Du fragst dich bestimmt, wie kam Nina auf den witzigen Firmennamen.... Tja, das hat sie mir ganz einfach erklärt.

"buntgesteppt" => bunt = es wird bunte und fröhliche Kinderkleidung produziert, gesteppt = wird abgeleitet vom Absteppen eines Kleidungsstückes. Ich finde den Namen perfekt und er beschreibt einfach genau in einem Wort was das Unternehmen ausmacht. 

 

Mich hat auch noch interessiert, woher die junge Unternehmerin ihre unendlich erscheinende Kraft schöpft.... Nina ist liebend gerne mit ihren beiden Jungs in der Natur und macht viel Sport. Dort tankt sie ihre Batterien wieder auf und entwickelt neue Ideen für die Firma.

 

Nina hat für meine Maus eine wundervolle Hose und eine Haube genäht. Ich kann nichts anderes sagen als WOW! Ich bin sowas von begeistert. Die Ware wurde mit viel Liebe verpackt und versendet. Übrigens: Die Lieferung ging suuuuper schnell und ich musste nicht lange warten. Die Stoffe haben 1a-Qualität und die Muster sind einfach nur toll. Da meine Maus Stoffwindel trägt hat Nina uns quasi eine "Stoffi-taugliche" Hose genäht. Denn: normale Hosen kann meine Tochter nicht tragen, da der "Windelpopo" einfach größer ausfällt als bei WegWerfWindeln. ;) Die Kleidung ist kuschelweich und sehr angenehm zu tragen. Sogar die Haube bleibt länger am Kopf als alle anderen. ;) Kurz gesagt:  Wir sind absolut begeistert und wir werden bestimmt wieder einkaufen!! 

 

Tja, und du bist jetzt bestimmt gespannt wo es denn die tolle Kleidung von Nina zu kaufen gibt:

Es wird gerade ein Online-Shop erstellt. In diesem kann die Ware ganz einfach bestellt werden. 

Außerdem gibt es eine Facebook-Fanpage, wo bereits viele Stücke präsentiert werden.  Es werden auch individuelle Kleidungsstücke auf Kundenwunsch angefertigt und gibt eine kleine Auswahl an sofort verfügbaren Kleidungsstücken und Accessoires in meinem Nähatelier zu Hause. Weiters können Kunden auch direkt vor Ort Stoffe aussuchen. Einfach am besten Nina direkt kontaktieren - sie antwortet innerhalb von Minuten *gg*

 

Nina Lindenbauer

4614 Marchtrenk

www.buntgesteppt.at

www.facebook.com/buntgesteppt/

 

Ich wünsche Nina alles erdenklich gute für ihr neues Unternehmen und vor allem gaaaaaanz viiiiiele Kunden! :) 

mehr lesen

Familienwochenende in Osttirol

Am letzten Wochenende waren wir in Lienz auf eine Hochzeit eingeladen. Wir haben diese Einladung genützt, um daraus einen kurzen Urlaub in den Bergen zu machen.

 

Und wieso soll man ein Hotel in der Stadt buchen, wenn man auch eine Traumunterkunft am Berg mieten kann? Somit haben wir uns auf die Suche nach der passenden Bleibe gemacht… Gott sei Dank gibt’s, „Dr. Google“ und er hat uns – wie fast immer – zur, für uns, PERFEKTEN Unterkunft gelotst.

 

Alle Sachen zusammengepackt und dann ging‘s auch schon los.

Die Autofahrt dauert mit Kind zwar immer etwas länger als der Routenplaner angibt, aber der Weg hat sich absolut gelohnt.

 

Uns erwartete ein völlig neu renovierter, alleinstehender Bergbauernhof mit einzigartigem Blick auf die Lienzer Dolomiten. Der GERLHOF.

Die Unterkunft wurde mit viel Liebe zum Detail ausgestattet und auch für unsere Maus gab’s ein eigenes Gitterbett, Wickelunterlage und sogar ein eigenes Babyhandtuch :)

Wir hatten das Apartment Hochsteinblick gebucht – für 2 Personen – aber hier hatten wir Platz genug! Es gibt einen großen Vorraum, ein ebenso großes Badezimmer,

eine Stube mit Küche und ein Schlafzimmer. Alles ist liebevoll eingerichtet und wir hatten sogar 2(!) Flatscreens, die wir aber nicht einmal eingeschaltet haben.

 

Die Gastgeberfamilie, Bäuerin Margit, Bauer Leo und Kinder (5 und 3 Jahre bzw. 4 Monate alt), sind sehr herzliche Gastgeber und wir wurden am Morgen mit einem selbstgemachten Bio-Frühstück verwöhnt. Es gab frisch gebackene Dinkelbrötchen, hausgemachten Käse, Marmelade und frische Milch von der Kuh „Viola“ aus dem Stall. Nochmal danke, Viola! *gg*

 

Einen tollen Wandertipp gab uns dann noch Bäuerin Margit: Ein „Natur- und Kulturlehrpfad“ im Nationalpark Hohe Tauern mit Einkehr in der Lienzer Hütte auf knapp 2000m.

 

Wir haben nicht lange gezögert und sind dem Tipp nachgekommen. Und wir bereuen es definitiv nicht: Im sogenannten Debanttal erwartete uns eine unglaubliche Landschaft und ein wunderschön angelegter Wanderweg, der uns entlang eines kleinen Baches, vorbei an Wasserfällen, Infotafeln zur Landschaft führte. Umringt von mehreren 3000ern war diese Wanderung ein tolles Naturerlebnis. Der Weg ist auch für Kind gut zu gehen, da es keine steilen Passagen gibt. Wir hatten unsere Maus wieder in der Trage. Nach ca. 1,5 Std. erreicht man über den Wanderweg die Lienzer Hütte wo wir herzlich von den Wirtsleuten empfangen wurden.

 

Auf der Alm haben wir die berühmten Schlipfkrapfen der Region getestet und uns für den Rückweg gestärkt. Zurück haben wir uns für die Variante  entlang des Forststraßes entschieden –  so dauerte der Weg retour nur ca. 30min bis zum Parkplatz.

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir ein unglaublich tolles Familienwochenende in den Bergen hatten, welches uns sicher lange in Erinnerung bleiben wird.

Solltet ihr mal in der Gegend Lienz sein, können wir euch dieses Erlebnis nur wärmstens empfehlen.

 

Alles liebe,

Eure Naturfamilie

mehr lesen 1 Kommentare

Welchen Sonnenschutz wir empfehlen...

Wir haben wieder einige Nachrichten bzw. Anfragen erhalten, welchen Sonnenschutz wir verwenden / was wir empfehlen würden. 

 

Also, wir verwenden ausschließlich das Sesamöl der Ölmühle Sailer als Sonnenschutz. Bereits seit drei Jahren kommt keine industrielle Sonnencreme mehr auf unsere Haut! Auch unsere kleine Maus wird mit Sesamöl eingeölt und wir halten uns mit ihr sowieso nur im Schatten auf. Babys sollten auf keinen Fall in die direkte Sonne. 

 

Natürlicher Sonnenschutz mit Ölen 

 

Naturbelassene, pflanzliche Öle können neben ihrem Einsatz in der Küche auch sehr positive Wirkungen als Hautpflegeprodukte mit sich bringen.

 

Sie versorgen die Haut mit wertvollen Fettsäuren und antioxidativem Vitamin E, verzögern damit den Alterungsprozess der Haut und hinterlassen ein glattes und zartes Hautbild.

Zusätzlich besitzen viele dieser Öle einen natürlichen UV-Filter, der unsere Haut vor zu viel Sonnenstrahlen schützen kann.

 

Sesamöl hat sich als eines der besten natürlichen Produkte mit vor Sonne schützenden Eigenschaften erwiesen und schenkt der Haut viele Vorteile.

 

Es hält die Haut nicht nur feucht und macht sie geschmeidig, sondern blockt auch bis zu 30 Prozent der UV-Strahlung ab.

Sesamöl ist außerdem reich an Antioxidantien, so dass es bei der Neutralisierung der freien Radikale helfen kann. (Freie Radikale sind aggressive Stoffe, die beispielsweise durch UV-Strahlen entstehen, die Hautzellen schädigen und zu Falten führen können.)

 

Wir wünschen euch einen tollen Sommer! 

Eure Naturfamilie

mehr lesen 1 Kommentare